DIE SCHÜLERVERTRETUNG

Die SV wird aus den Jahrgangssprecher*innen der Jahrgänge 5. bis 10. gebildet. Sie trifft sich jeden Mittwoch in der ersten großen Pause zusammen mit den Vertrauenslehrende Frau Buchholz und Herrn Keil.

WAS MACHEN WIR?

Wir gehen zuerst immer die Post durch, die wir bekommen, und besprechen, was wichtig ist. Auf jeder Sitzung besprechen wir auch immer, ob es aktuelle Anliegen gibt. Wir besprechen z.B., ob es Probleme auf dem Schulhof gibt, um die zu lösen. So gibt es manchmal Streit um die Nutzung der Tischtennisplatten. Jetzt wurden den Jahrgängen bestimmte Zeiten zugewiesen und die Schüler*innen vertragen sich wieder. Unter anderem kümmern wir uns, zum Beispiel, darum, welche Wünsche die Schüler*innen bezüglich der Angebote des Kiosks haben.

WAS HABEN WIR UNS FÜR DIESES SCHULJAHR VORGENOMMEN?

Wir haben uns vorgenommen, dafür zu sorgen, dass die Toiletten saniert werden und immer mit Hygieneartikeln ausgestattet sind. SV macht sich Gedanken über die Handynutzung an unserer Schule (im Unterricht und in den Pausen) und hat auf der Gesamtkonferenz einen Antrag gestellt. Darüber wird nun im Mai ein zweites Mal beraten.
Wir wirken mit der Gestaltung der Klassenregeln und Pausenordnung. Das hat die SV bereits erreicht: bei uns dürfen 9.  und 10. Klässler in den Pausen im Klassenraum bleiben, wenn sie bestimmte Verhaltensregeln beachten.

WIE ERREICHT MAN UNS?

Ihr erreicht uns über die Klassensprecher*innen. Schreibt uns, wenn ihr unsere Ideen gut findet oder uns Tipps geben wollt.